Die häufigsten Allergieursachen und -symptome

Leben Sie mit einer Nebenhöhlenverstopfung? Stellen Sie fest, dass Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben? Falls Sie diese speziellen Fragen mit ja beantworten, leiden Sie möglicherweise an einer Allergie. Eine Allergie ist ein Zustand, der vor allem dann auftritt, wenn das Immunsystem des Körpers auf einen bestimmten Fremdkörper überreagiert, der mit Hilfe von Nahrungsmitteln, Luft, Wasser oder einer anderen Quelle in den menschlichen Körper gelangt. Allergien können zahlreiche Formen haben. Die häufigsten Arten von Allergien sind in der Regel Nahrungsmittelallergien, Atemwegsallergien und Hautallergien.

Die Ursachen und Symptome von Allergien hängen möglicherweise von der Art der Allergie ab, an der Sie gerade leiden. Wenn Sie zusätzlich mit der einen oder anderen Allergie konfrontiert sind, ist es viel besser, die Ursachen und Symptome von Allergien zu kennen. Hier werden wir Ihnen helfen, die häufigsten Ursachen von Allergien und ihre Symptome zu entdecken.

Die häufigsten Gründe für Allergien

Die einzelnen Materialien, die Allergien auslösen, werden als Allergene klassifiziert. Alle diese Allergene befinden sich in der Umwelt, in Lebensmitteln oder anderen Materialien, die mit dem Körper in Kontakt kommen können. Hier sind einige der Allergene aufgelistet, die bei Menschen Allergien auslösen können.

Staub: Der Staub in der Umwelt enthält ein Allergen, das als Staubmilben bezeichnet wird. Diese speziellen Staubmilben sind winzige Lebewesen, die in verschiedenen Bereichen gedeihen. Sie lösen bei vielen Menschen Allergien aus.

Schimmelpilze: Dies kann auch eine der häufigsten Ursachen für Allergien sein. Sie werden vor allem dort beobachtet, wo viel Wasser vorhanden ist, wie zum Beispiel in einem Badezimmer oder in einem feuchten Kellerbereich. Schimmelpilze lösen bei Menschen Allergien aus, insbesondere in Gegenden, in denen regnerisches und feuchtes Wetter herrscht.

Tierische Hautschuppen: Auch Ihr eigenes Haustier kann bestimmte Allergene in sich tragen, die Allergien auslösen können. Haustiere wie Hunde und Katzen besitzen ein Protein in ihrem Speichel, Urin sowie in der Haut, das allgemein als Hautschuppen bezeichnet wird. Wenn Sie beim Umgang mit Ihrem Haustier dieser Hautschuppe ausgesetzt sind, können Sie allergischen Reaktionen ausgesetzt sein.

Pollen: Dies ist wirklich eine der am weitesten verbreiteten Ursachen, die bei vielen Menschen rund um den Globus zu Allergien führen. Die Pollen von Gräsern, Bäumen und Unkräutern sind in den Monaten April und Mai erhöht. Pollen sind hauptsächlich für die Auslösung von Allergien verantwortlich, die die Atmungsorgane einer Person betreffen. Daher ist es sehr wichtig, sich von Pollen so weit wie möglich fernzuhalten, wenn Sie allergisch gegen Pollen sind.

Die häufigsten Anzeichen und Symptome von Allergien

Nachdem Sie nun die häufigsten Ursachen von Allergien verstanden haben, lassen Sie uns nun die Symptome untersuchen, die Personen, die mit Allergien zu kämpfen haben, gewöhnlich zeigen. Diese Anzeichen und Symptome mögen zwar im Anfangsstadium normal erscheinen, aber in ihren extremen Formen sind sie definitiv lebensbedrohlich. Im Folgenden sind einige der häufigsten Allergiezeichen und -symptome aufgeführt, die Sie verstehen sollten.

  • Verstopfung des Brustkorbs
  • Tränende Augen
  • Entzündung der Augen
  • Schwellung unter den Augen
  • Tropfende Nase
  • Ständiges Niesen
  • Dunkle Kreise
  • Ausbrüche auf der Haut
  • Verstopfte Nase
  • Juckreiz an Augen und Nase

Oben waren einige der typischen Ursachen und Symptome von Allergien aufgeführt. Für jeden, der eines dieser Symptome hat, wird dringend empfohlen, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen und die angegebene Behandlung durchführen. Zu Ihrer persönlichen Information: Allergien können auch mit Hilfe von Naturheilmitteln geheilt werden, und zwar auch ohne Nebenwirkungen.

Das Anmeldeformular finden Sie auf unser Homepage unter dem Link: warum allergie bei regen schlimmer